Donnerstag, 17. August 2017

[ #kochschule ] Mit Kindern grillen - Rezepte und Sicherheitstipps

Von Øyvind Holmstad - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0
Grillen – Spaß und leckeres Essen für Groß und Klein

Grillen ist für Eltern und Kinder eine beliebte Abwechslung im Familienalltag. Besonders Kinder genießen die meist entspannte Atmosphäre sehr.

Die meisten Kinder sind fasziniert von offenem Feuer, können aber die Hitze und die damit verbundenen Gefahren noch nicht abschätzen. Grundsätzlich sollte es Kindern nicht erlaubt werden, sich allein in Grillnähe aufzuhalten oder in unmittelbarer Nähe des Grills zu spielen.

 [Schülerclub  #Dornbirn ]

Mittwoch, 16. August 2017

[ #schulausflug ] Vor- und Nachbereitung Wandertag: Lernwerkstatt WanderWege

Sechs Lernmodule für 4. bis 6. Klassen rund um das Thema Wanderwege und Wandern.

Mit der Lernwerkstatt WanderWege werden junge Menschen fächerübergreifend mit der gesunden Freizeitaktivität Wandern vertraut gemacht und gewinnen Allgemeinwissen zu Themen wie Signalisation, Wander-Planung, Ausrüstung, Sicherheit oder Wetterkunde.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search]  “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [Schülerclub  #Dornbirn ]

Dienstag, 15. August 2017

[ #sachwissen ] Kopiervorlagen zu Naturwissenschaften und Energiethemen für Volksschüler

Ein modernes und aktuelles Thema für Volksschulen aufbereitet. 

10 Jahre war der „Umweltkoffer" von Wien Energie an WienerVolksschulen im Einsatz, jetzt ist es die Wien Energie-Schulbox. Anhand von Lesetexten, Spielen, Rätseln und Übungen lernen Kinder spielend alles zum Thema Energie.

Eine Fülle an Materialien für Volkschulkinder sind sowohl als Farbe-, als auch als Schwarzweißvorlagen kostenlos im Internet herunterladbar, wie folgende Übersicht demonstiert. Also auch außerhalb Wiens und ohne Wien-Energie-Schulbox eine Hilfe für Eltern und Lehrer, eine naturwissenschaftliche Entdeckungsreise für die Kinder.

 [Schülerclub #Dornbirn ]⇒ 


Kapitel 1  
1.2.1. - Lesetext "Komm' mit ins Land der Energie" 1/2
1.2.1. - Lesetext "Komm' mit ins Land der Energie" 2/2

Kapitel 2
2.2.1. - Arbeitsblatt "Elektrogeräte"
2.2.2. - Arbeitsblatt "Hausarbeit - früher und heute"
2.2.2. - Kopiervorlage "Warum steht die Burg so weit oben?"
2.2.2. - Arbeitsblatt "Beleuchtung"
2.2.2. - Arbeitsblatt "Vom Feuer zum elektrischen Licht"
2.2.2. - Arbeitsblätter "Transportmittel - früher und heute"1/2
2.2.2. - Arbeitsblätter "Transportmittel - früher und heute"2/2
2.2.2. - Lesetext "Eine Zeitreise"1/2
2.2.2. - Lesetext "Eine Zeitreise"2/2
2.2.2. - Arbeitsblatt "Eine Zeitreise"
2.2.2. - Arbeitsblatt "Erfindungen"
2.2.2. - Arbeitsblatt "Glühlampe"
2.2.2. - Arbeitsblatt "Energiesparlampe"
2.3.1. - Arbeitsblatt "Energie früher und heute" 1/2
2.3.1. - Arbeitsblatt "Energie früher und heute" 2/2
2.3.2. - Arbeitsblatt "Intelligenz von morgen" 1/2
2.3.2. - Arbeitsblatt "Intelligenz von morgen" 2/2

Kapitel 3
3.2.1.1. - Lesetext "Die Prärie-Rose"
3.2.1.2. - Arbeitsblatt "Was schwimmt?"
3.2.1.2. - Arbeitsblatt "Lebensraum Wasser"
3.2.1.2. - Kontrollblatt "Lebensraum Wasser"
3.2.1.2. - Arbeitsblatt "Feuer" 1/3
3.2.1.2. - Arbeitsblatt "Feuer" 2/3
3.2.1.2. - Arbeitsblatt "Feuer" 3/3
3.2.1.2. - Arbeitsblatt "Luft"
3.2.1.2. - Kontrollblatt "Luft"
3.2.1.2. - Arbeitsblatt "Luft spüren, sehen, hören."
3.2.1.2. - Arbeitsblatt "Bastle mit - Windrad" 1/2
3.2.1.2. - Arbeitsblatt "Bastle mit - Papierflieger"
3.2.1.2. - Arbeitsblatt "Kleine Gärtner"
3.2.1.2. - Arbeitsblatt "Regenwurm & Co."
3.3.1. - Arbeitsblatt "Wer bin ich? 1/2"
3.3.1. - Arbeitsblatt "Wer bin ich? 2/2"
3.3.2. - Arbeitsblatt "Energie-Kreuzworträtsel"
3.3.3. - Arbeitsblatt "Erneuerbare und nicht erneuerbare Energien"
3.3.4. - Arbeitsblatt "Sprichwörter und Redewendungen" 1/2
3.3.4. - Arbeitsblatt "Sprichwörter und Redewendungen" 2/2

Kapitel 4
4.2.1.2. - Arbeitsblatt "Gesundes essen - aber warum?"
4.2.1.4. - Arbeitsblatt "Energie für Geist und Körper"
4.2.1.5. - Kopiervorlage "Rezept: Energie-Müsliriegel"
4.2.3. - Infoblatt - "5 Übungen für jeden Tag"
4.2.4. - Arbeitsblatt "Energie hat viele Gesichter"
4.2.5.1. - Lesetext "Was für ein Tag"
4.2.6.1. - Arbeitsblatt "Energietankstelle"

Kapitel 5
5.1.1.5. - Arbeitsblatt "Leiter und Nichtleiter"
5.1.1.5. - Kontrollblatt "Leiter und Nichtleiter"

Kapitel 6
6.2.2. - Arbeitsblatt "Elektrogeräte im Haus 1"
6.2.3. - Arbeitsblatt "Elektrogeräte im Haus 2"
6.2.4. - Arbeitsblatt "Hör gut zu - Geräusche erkennen"
6.2.5.1. - Arbeitsblatt "Hieroglyphen-Spiel"
6.2.5.2. - Arbeitsblatt "Aufgepasst, Gefahr! 1"
6.2.5.3. - Arbeitsblatt "Aufgepasst, Gefahr! 2"
6.3.1. - Arbeitsblatt "Untersuche dein Zuhause" 1/2
6.3.1. - Sammelblatt "Untersuche dein Zuhause" 2/2

Kapitel 7
7.2.1. - Arbeitsblatt "Satz-Salat" Blatt 1/2 richtige Antworten
7.2.1. - Arbeitsblatt "Satz-Salat" Blatt 2/2 falsche Antworten
7.2.3. - Arbeitsblatt "Wir sparen Energie - aber wie?"
7.2.4.1. - Arbeitsblatt "Satzschlangen"
7.2.4.2. - Impulsbilder "Energiespartipps"
7.3.1. - Arbeitsblatt "Energiedetektive im Einsatz"
7.3.2. - Kopiervorlage "Was kommt denn dabei raus?" 1/2
7.3.2. - Kopiervorlage "Was kommt denn dabei raus?" 2/2
7.3.3. - Arbeitsblatt "Was verbraucht am meisten Strom?"

Kapitel 8
8.2.2. - Arbeitsblatt "Wie kommt der Srom in die Steckdose?"
8.2.2. - Arbeitsblatt "Dynamo"
8.3.1. - Arbeitsblatt "Was ist eine Stromquelle?"
8.3.2. - Arbeitsblatt "Achtung, Gas! Gefahr!"
8.3.2. - Infoblatt "Achtung, Starkstrom und Strahlung! Gefahr!"
8.3.2. - Arbeitsblatt "Warnung!"
8.3.4.2. - Arbeitsblatt "Fernwärme - Was ist das?"
8.3.4.2. - Kontrollblatt "Fernwärme - Was ist das?"
8.3.4.2. - Arbeitsblatt "Fernwärmeschnecke"
8.3.4.2. - Kontrollblatt "Fernwärmeschnecke"
8.3.4.3. - Malvorlage "Fernwärmeschnecke"

Kapitel 9
9.2.1. - Arbeitsblatt "Wortsuchfeld"
9.2.1. - Kontrollblatt "Wortsuchfeld"
9.2.2. - Arbeitsblatt "Kreuzworträtsel"
9.2.2. - Kontrollblatt "Kreuzworträtsel"
9.2.3. - Arbeitsblatt "Was passt nicht?"
9.2.3. - Kontrollblatt "Was passt nicht?"
9.2.4. - Arbeitsblatt "Malen nach Zahlen"
9.2.4. - Kontrollblatt "Malen nach Zahlen"
9.2.5. - Arbeitsblatt "Weißt du noch?"
9.2.5. - Kontrollblatt "Weißt du noch?"

Montag, 14. August 2017

[ #sport ] Aktuelle Badequalität in Vorarlberg

Die Badegewässer des Landes Vorarlberg werden während der Sommermonate laufend überwacht.

Die Ergebnisse dieser Maßnahmen können im Internet abgerufen werden. Für folgende "Badegewässer" werden Daten erhoben und veröffentlicht:
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [Schülerclub  #Dornbirn ]

Samstag, 12. August 2017

[ #soziales-lernen ] Achtsamkeit und Anerkennung in der Volksschule

Informationen und Bausteine zur Förderung des Sozialverhaltens in der Grundschule - Lehrerhandreichung mit 9 Bausteinen, DIN A4, 101 Seiten, 30 Kopiervorlagen

Inhalt. Sich anderen gegenüber aufmerksam und respektvoll und dabei auch selbstbewusst zu verhalten, will frühzeitig gelernt sein.

Ob wir zugewandt und rücksichtsvoll oder gleichgültig und abweisend miteinander umgehen, entscheidet sich in vielen kleinen Situationen - auch im Schulalltag. Daher ist es wichtig, dass Schülerinnen und Schüler bereits in der Grundschule die eigene Verantwortung für die Qualität des sozialen Miteinanders erfahren und lernen, ihre Beziehungen zu anderen achtsam zu gestalten. Eine Schule, in der ein angemessener Umgang mit anderen erlebt, erfahren und erlernt werden kann, fördert die soziale Entwicklung des Kindes und wirkt damit auch gegen die Zunahme von Aggression, Rücksichtslosigkeit und Gewalt.

Das Programm „Achtsamkeit und Anerkennung in der Grundschule“ möchte Lehrerinnen und Lehrer bei dieser pädagogischen Herausforderung unterstützen. Die an Grundschulen erprobten Anregungen für Unterricht und Schule bieten folgende Bausteine zur Förderung eines Klimas der Achtsamkeit und Anerkennung:

Kurzfristig umsetzbare Anregungen für den Schulalltag
  • Schüler lernen, bei Konflikten zu vermitteln
  • Situationen mit den Augen anderer sehen und so besser verstehen
  • Was tun bei Ablehnung und Mobbing?
  • Schülermitbestimmung in der Grundschule
  • Sichtweisen von Schülern über das Klassenklima ermitteln und einbeziehen
  • Sichtweisen von Eltern ermitteln und einbeziehen
  • Möglichkeiten einer achtsamen und anerkennenden Rückmeldung von Leistungen
  • Kollegiale Fallbesprechung als Möglichkeit zur Verbesserung der Eigen- und Fremdwahrnehmung von Lehrerinnen und Lehrern.
Ein anwendungsorientierter Überblick über die einzelnen Vorschläge sowie Auswahlhilfen für die Schwerpunktbildung ermöglichen es, die Materialien je nach konkretem Bedarf flexibel zu nutzen.


 [Schülerclub #Dornbirn ]

[ #mathematik ] Auf sieben Lernstationen zum Einmaleins / Dividieren / Insätzchen

Interaktives 1x1-Lernspiel, das modular aufgebaut ist, damit die unterschiedlichen Lerntempi der Kinder berücksichtigt werden können. 

1x1 Übung - Automatisieren am PC. Der bildhafte Aufbau erleichtern Kindern das Verstehen ungmein, auch wenn es etwas aufwändiger ist als einfach nur mit dem Abfragen der Malreihen.  Fein, dass das System auch für Divisionen und Inrechnungen funktioniert.

Automatisieren. Wer einfach nur das Einmaleins abgefragt haben will bis es automatisiert ist, für den stehen eine bildschirmdeckende Abragemaske zur Verfügung. Es werden, die Rechenaufgaben, die richtigen und falschen Antworten und der Prozentsatz der richtig getroffenen Lösungen angegeben.


[Schülerclub #Dornbirn ]⇒

Dienstag, 8. August 2017

[ #sachwissen ] Geschützte Tiere in Vorarlberg

Darauf sollten auch alle Outdooraktivisten achten: Alle frei lebende Tiere dürfen nicht absichtlich beunruhigt, verfolgt, gefangen oder getötet werden. Einige Tierarten sind nach jagdrechtlichen Bestimmungen jagdbar.

Ihre Brutstätten und Nester dürfen nicht entfernt oder zerstört werden. Naturwacht, Waldaufseher, Jagdschutzorgane, Fischereiaufseher und Naturschutzbeauftragte der Bezirkshauptmannschaften beraten, kontrollieren die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und zeigen Übertretungen an.

Ausgenommen davon sind von den Säugetieren die Schermaus, die Hausmaus, die Feldmaus und die Ratte.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [Schülerclub  #Dornbirn ]