Montag, 29. Mai 2017

[ #sprachen ] Kids lernen Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch


Die US-Website  LiteracyCenter.net bietet einen Einstieg in die englische Sprache für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter. Vorgestellt werden die Buchstaben des Alphabets, sowie Farben, Formen und Zahlen. Dasselbe Angebot besteht für die Sprachen Deutsch, Französisch und Spanisch.

Vorschulkinder. Diese Webseite ist sehr gut geeignet, um Buchstaben, Farben, Zahlen, die Uhr und vieles mehr in vier verschiedenen Sprachen (Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch) zu hören und sich spielerisch anzueignen. Die Möglichkeit, sich die Worte anzuhören ist ein wesentlicher Vorteil dieser Seite. Im Bereich Schrift können Kindern die richtige Schreibrichtung von Buchstaben recht einfach erlernen. Ein Stift zieht die Buchstaben in der richtigen Schreibrichtung nach.

Schulkinder ... erwachsene Lerner. Nützlich ist die Website allemal auch für den Anfänger beim Sprachenlernen (Englich, Deutsch, Französisch und Spanisch) nicht zuletzt deshalb, weil das spielerische Lernen mit und wie Grundschulkinder wohl die einfachste  und motivierendste Basis (noch fern jeder vergraulenden Grammatik) ist. Zudem lernt man Lernprobleme von Kindern verstehen.

 [Schülerclub #Dornbirn ]⇒

[ #schulstart ] Ratgeber Schulsachen 2017

Für die Schule gibt es hervorragende Schulartikel. Diese sind für die Umwelt, die Gesundheit und die Sicherheit der Kinder von Vorteil.

Wir alle sind auf eine intakte Umwelt angewiesen. Das sind wir unseren Kindern schuldig. Deshalb gehört zu einem gelungenen Schulstart auch eine umweltfreundliche Grundausstattung.

Was die Kinder in der Schule über Umweltschutz lernen, sollten die angeschafften Schulsachen auch umsetzen. Mit der Initiative "Clever einkaufen für die Schule“ werden Eltern unterstützt umweltfreundliche Schulartikel zu finden.

Rund 90 Prozent aller Schulhefte tragen mittlerweile schon das Österreichische Umweltzeichen. Für viele Produkte gibt es ein Reparaturservice und Nachfüllsysteme. Nütze den umweltfreundlichen Schuleinkauf und schone damit Brieftasche und unsere Umwelt!

Der Papierfachhandel bietet beim Schuleinkauf individuelle Beratung für alle Altersstufen und unterstützt Eltern und Kinder bei der sorgfältigen Produktauswahl.

[Schülerclub #Dornbirn ]⇒

[ #eLesebuch ] Ein afrikanisches Märchen in der Volksschule

Überall auf der Welt werden Märchen erzählt. Auch in Afrika. Wenn aber Afrika im Unterricht behandelt wird, so stehen oft Hunger, Krankheit, Bevölkerungswachstum, Entwicklungshilfe usw. im Mittelpunkt.

Als Einstieg in das Thema "Eine Welt" ist dies für Schulanfänger aber ungeeignet. Der Zugang zu einer anderen Lebenswelt sollte in dieser Altersstufe eher über positive emotionale Bezüge erfolgen.

Das Märchen "Das Affenherz" ist dafür sehr gut geeignet. Die Akteure sind Tiere, ferner spielen fremde Früchte eine bedeutende Rolle. Tiere sind für Kinder der Grundschule immer faszinierend und deshalb spricht dieses Märchen sie sehr an. Den Tieren (Schildkröte, Affe, Krokodil, Giraffe, Löwe, Elefant) werden menschliche Eigenschaften zugewiesen, sie sprechen, denken und handeln wie diese. Die Aussage des Märchens wird also für die Kinder zu einem Modell für menschliche Verhaltensweisen.

Auf diesem Weg können die Kinder die Erfahrung machen, dass es zwischenmenschliche Probleme auch in anderen Teilen der Welt gibt, denn das Märchen hat Freundschaft, Vertrauen, Teilen, Gier und Hinterlist zum Thema.

[Schülerclub #Dornbirn ]⇒
Verortet in Reiter
[ #SchülerclubDornbirn ]
Link

 

 















[ #schreiben ] Der Faulenzer: Linienblatt zum Download

In der österreichischen Umgangssprache hieß das Linienblatt (Linienspiegel) einmal Faulenzer. 

Während früher einmal ein solcher "Faulenzer" zum unabdingbaren Beiwerk eines nichtlinierten Schulheftes gehörte, fehlt er heute fast immer. Die eine Seite kleinkariert als Hilfe für die Rechenaufgaben, die andere horizontal liniert und mit vertikalen Randspalten versehen für das Schreiben.

Auch die Papierwarengeschäft werden rarer, welche sich das Handlig mit solchen Kurzwaren noch antun. Da kann ein Faulenzer als PDF-Download hilfreich sein, insbesondere wenn am Wochende noch Aufgaben zu erldigen sind wenn die Geschäfte schon geschlossen haben.

 [Schülerclub  #Dornbirn ]

Mittwoch, 24. Mai 2017

[ #kultur ] Die Lebensraum Malbücher 1 + 2

Das Lebensraum Malbuch des deutschen Bundesumweltministeriums möchte einige Lebensräume für Kinder erfahrbar machen und zur genaueren Beobachtung anregen. Mit anschaulichen Kurztexten werden außerdem die Wechselbeziehungen der Arten im jeweiligen Lebensraum beschrieben.
Mehr erfahren. Dies ist nur der Hinweis  auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt!

[ #KITs4KIDs ] ⇒   

[ #sprachen ] Gratis: Albanisch und/oder Deutsch lernen - mit Audiodateien zum Anhören

Die Albanische Sprache bildet einen eigenständigen Zweig innerhalb der indogermanischen bzw. indoeuropäischen Sprachfamilie. Sie ist Amtssprache in Albanien und Kosovo sowie Minderheitensprache in anderen Ländern Südosteuropas sowie in Italien. Die heutige moderne Schriftsprache wurde in der Mitte des 20. Jahrhunderts auf der Grundlage toskischer Dialekte entwickelt.

Der Goethe-Verlag aus München hat ein sagenhaftes Angebot ins Web gestellt. "book2" ist ein Non-Profit Projekt, das die Menschen ermutigen soll die weltweit gesprochenen Sprachen zu erlernen. Book2 bedeutet, dass jedes Lehrbuch in zwei Sprachen vorliegt. Insgesamt liegen 50 Paare vor.

So auch in Albanisch-Deutsch und umgekehrt. Eine wertvolle Hilfe für Kinder und Familien aus dem Kosovo oder Albanien.  Ebenso ist es natürlich ein Angebot für jene LehrerInnen, die aus Respekt vor der Muttersprache ihrer SchülerInnen mit "Migrationshintergrund" einmal in deren Muttersprache hineinhören wollen.

Audiodateien helfen die Aussprache richtig zu erlernen. Das Material ist für den privaten Gebrauch und für öffentliche Schulen kostenlos. Für den Small Talk im Urlaub wird das Online-Lehrbuch allemal reichen, doch es bietet weit mehr, wie schon ein kurzer Blick auf das Inhaltsverzeichnis zeigt.

 [Schülerclub #Dornbirn ]⇒

[ #schulstart ] Schuleintritt bringt Entwicklungsschub

Positive Effekte auf Konzentrationsfähigkeit und Verhaltenskontrolle.

Eine am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung durchgeführte Langzeitstudie gibt Aufschluss über die Auswirkungen der Einschulung auf die Gehirnentwicklung von Kindern. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift Psychological Science veröffentlicht.

Still sitzen, dem Unterricht folgen, Ablenkungen von Mitschülern und anderen Verlockungen widerstehen – der Schuleintritt ist für Erstklässler, die oftmals aus eher spielorientierten Kindergärten kommen, eine Herausforderung. Doch die strukturierte Lernumgebung scheint sich schnell auf das Gehirn von Kindern auszuwirken. So zeigen sie schon innerhalb des ersten Schuljahres eine messbar bessere Konzentrationsfähigkeit und Verhaltenskontrolle als Kindergartenkinder in ähnlichem Alter. Das ist das Ergebnis einer langfristigen Studie von Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung sowie der Universität von Kalifornien, Berkeley. „Im Alter zwischen fünf und sieben Jahren machen Kinder große Entwicklungssprünge, vor allem in der Fähigkeit ihr eigenes Verhalten zu kontrollieren. Uns interessierte, ob das nur mit der allgemeinen Hirnreifung oder auch mit der Einschulung, die oft in diese Lebensphase fällt, zusammenhängt“, sagt Garvin Brod, Erstautor der Studie, ehemaliger Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und jetzt am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung. Die Untersuchung ist Teil des Projekts „HippoKID“ am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und die erste neurowissenschaftliche Langzeitstudie, die sich mit den Auswirkungen des Schulbeginns auf die Gehirnentwicklung befasst.

Die Studienergebnisse basieren auf Daten von 60 Kindern, die zu Beginn der Studie fünf Jahre alt waren. Um Veränderungen als Auswirkung des Schuleintritts feststellen zu können, wurden die Tests nach einem Jahr wiederholt. Während bei der ersten Testung noch alle Kinder in den Kindergarten gingen, war bei der zweiten ein Teil der Kinder bereits ein Jahr in der Schule. Beide Male lösten die Kinder Aufgaben am Computer, mit denen ihre Aufmerksamkeit und ihre Verhaltenskontrolle getestet wurden. Und mithilfe der gesundheitlich unbedenklichen Magnetresonanztomographie (MRT) wurde im Anschluss die Gehirnaktivität der Kinder gemessen und verglichen.

Beide Gruppen – sowohl die Kindergartenkinder als auch die Schulkinder – verbesserten über das Jahr ihre Aufmerksamkeit sowie ihre Verhaltenskontrolle. Insgesamt machten die Schulkinder im Vergleich zu den Kindergartenkindern aber größere Entwicklungssprünge. Sie zeigten außerdem eine höhere Aktivierung des rechten posterioren Parietalcortex (PPC) – einer Hirnregion, die länger andauernde Aufmerksamkeitsleistungen unterstützt. Kinder mit einer stärkeren Zunahme in der Aktivierung ihres rechten PPC zeigten eine stärkere Verbesserung in ihrer Verhaltenskontrolle. „Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass sich die strukturierte Lernumgebung der Schule positiv auf die Entwicklung der Verhaltenskontrolle auswirkt“, so Garvin Brod.

Die Wissenschaftler warnen jedoch vor einer Überinterpretation der Studienergebnisse: „Das bedeutet nicht, dass eine frühe Einschulung automatisch besser ist. Die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt des Schuleintritts können wir nicht beantworten – das muss eine individuelle Entscheidung bleiben. Denn jedes Kind ist anders. Auch wissen wir noch nicht, ob die Effekte anhalten“, sagt Ko-Autorin Yee Lee Shing, Leiterin der HippoKID-Studie am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und jetzt Wissenschaftlerin an der Universität Stirling. „Diese Ergebnisse zeigen zum ersten Mal, wie der Umweltkontext das Gehirn Fünfjähriger beim Übergang in die Schule formt“, ergänzt Ko-Autorin Silvia Bunge, die als Professorin an der Universität von Kalifornien, Berkeley, arbeitet.

 [Schülerclub #Dornbirn ]⇒